Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Münster (ots) - Am Dienstagmittag (05.12.2018) gegen 12:30 Uhr kam
es auf der Bundesstraße 26 in Höhe Münster-Altheim zu einem schweren
Verkehrsunfall.

Dabei befuhr ein 81-jähriger Fahrer die B26 aus Dieburg in
Richtung Babenhausen. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet der
Fahrer an der Einmündung zur Hauptstraße in den Gegenverkehr. Ein
entgegenkommender 60-jähriger Fahrer versuchte noch vergeblich
auszuweichen. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Ein ebenfalls
im Gegenverkehr fahrender 33-jähriger LKW-Fahrer konnte sein Gespann
gerade noch rechtzeitig auf eine Verkehrsinsel lenken, um nicht mit
den beiden Unfallbeteiligen zusammenzustoßen.

Der durch die Kollision eingeklemmte 81-jährige Fahrer musste
durch die Freiwillige Feuerwehr Münster befreit werden. Beide
Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus
verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in
Höhe von 50.000 Euro.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die B26 für zwei
Stunden voll gesperrt.

Berichterstatter: Polizeikommissar Rapp, Polizeistation Dieburg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
3 Tage 3 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 3 Tage
„Hickelkreuz“ erstrahlt in neuem Glanz
1 Woche 3 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert