Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Straßenschilder überklebt

Darmstadt (ots) - Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag
(10.07.2018) im Stadtgebiet gleich in mehreren Fällen Straßenschilder
überklebt, um den Straßen somit "neue" Namen zu geben. Aufgefallen
war die Aktion am späten Dienstagvormittag. Im Zuge einer Überprüfung
konnten bislang drei überklebte Straßenschilder im Stadtgebiet
festgestellt werden. Betroffen waren die Moltkestraße im
Kreuzungsbereich Bessunger Straße, die Hindenburgstraße im
Kreuzungsbereich Rheinstraße und die Bismarckstraße im Bereich der
Kasinostraße. Die Aufkleber auf den Straßenschildern haben alle einen
Bezug zu den Opfern der NSU-Morde und zeigen deren Namen. Zudem
konnte in einem der Kreuzungsbereiche ein Flyer mit Bezug zu dem zu
erwartenden NSU-Urteil sichergestellt werden. Die Kriminalpolizei hat
die weiteren Ermittlungen zu den Verursachern übernommen. Zeugen, die
in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben,
werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Stellungnahme Germania Babenhausen
1 Woche 5 Tage
Bau der Fischtreppe sorgt für Niedrigwasser
2 Wochen 20 Stunden
Kopf in den Sand statt Fortschritte in der …
3 Wochen 2 Tage
Kopf in den Sand statt Fortschritte in der …
3 Wochen 3 Tage
Kopf in den Sand statt Fortschritte in der …
3 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert