Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

141 Abstandsverstöße in 90 Minuten

14 Meter Abstand bei 142 Stundenkilometern-15 Fahrverbote drohen

Darmstadt (ots) -

Anfang Oktober führten Beamte der Verkehrsinspektion des
Polizeipräsidiums Südhessen auf der A 5, zwischen Darmstadt und
Frankfurt, Abstandskontrollen durch.

In 90 Minuten wurden 141 Verstöße festgestellt. Sämtliche
ertappten Fahrzeugführer erwarten nun Bußgelder von mindestens 70
Euro sowie ein Punkt in Flensburg.

Fünfzehn der Fahrzeugführer unterschritten den Sicherheitsabstand
derart, dass sie in naher Zukunft wohl zu Fuß gehen müssen. Ihnen
drohen Fahrverbote von mindestens einem Monat. Dies ist dann der
Fall, wenn der Sicherheitsabstand lediglich 3/10 des Tachowertes oder
noch weniger beträgt.

Ein Wagenlenker aus dem Hochtaunuskreis hielt bei einer
Geschwindigkeit von 142 Stundenkilometern lediglich 14 Meter Abstand
zum vorausfahrenden Fahrzeug. Dem Autofahrer drohen ein Bußgeld in
Höhe von 320 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein zweimonatiges
Fahrverbot.

Weiterhin konnten 29 Brummifahrer gemessen werden, welche den
vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 50 Metern nicht einhielten.
Bei einem LKW aus Osteuropa wurden, zusätzlich zu dem
Abstandsverstoß, erhebliche technische Mängel festgestellt. Die
Weiterfahrt musste von den Ordnungshütern an Ort und Stelle untersagt
werden.

Die Kontrollen werden durch die Verkehrspolizisten unvermindert
fortgesetzt, weil mangelnder Sicherheitsabstand einer der häufigsten
Ursachen für teils schwere Verkehrsunfälle ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
2 Stunden 2 Minuten
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
6 Tage 20 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Stunden
„Hickelkreuz“ erstrahlt in neuem Glanz
1 Woche 11 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 15 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert