Homepage | Meldungen | Meldungen aus dem Landkreis

Erfolgreiche Jugendsammelwoche im Kreis

Sozialdezernentin Rosemarie Lück mit Bilanz zufrieden

Darmstadt-Dieburg - Jugendarbeit ist wertvoll, aber eben nicht ganz kostenlos. Einmal im Jahr gehen daher junge Menschen von Tür zu Tür („Straßen- und Haussammlung“), um Geld für die Jugendarbeit zu sammeln.

„Die Jugendsammelwoche gibt es seit mehr als 60 Jahren in Hessen. Sie ist ein fester Bestandteil in der hessischen Kinder- und Jugendarbeit. Die gesammelten Spenden tragen dazu bei, dass vielfältige Projekte für Kinder und Jugendliche verwirklicht werden können“, erläutert Darmstadt-Dieburgs Sozial- und Jugenddezernentin, Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück.

Von den 23 Städten und Gemeinden im Landkreis haben sich nach Angaben der Vize-Landrätin in 20 Kommunen ehrenamtliche Spendensammler aus den Vereinen vor Ort auf den Weg gemacht. Das Ergebnis: Rund 53.000 Euro kamen zusammen, etwa 36.000 Euro verbleiben bei den Vereinen, die diese Spenden sammelten, etwa 17.000 Euro gehen an den Hessischen Jugendring, um überregionale Projekte der Kinder- und Jugendarbeit umzusetzen. „Damit wurden im laufenden Jahr etwa 2000 Euro mehr gesammelt, als noch 2011“ bilanziert die Dezernentin zufrieden. ho

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

„Umsetzungsproblem kostet der Stadt viel Geld“
1 Woche 1 Tag
Fass am überlaufen?
1 Woche 2 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 4 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 5 Tage
Fass am überlaufen?
1 Woche 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert