Schützenverein Hergershausen: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen

Klaus und Gudrun Spaniol, Georg Werner Herget, Siegfried Scholz und Reinhard Ergang.

Wie in den Vereinsstatuten festgelegt, muss der Vorstand den Mitgliedern zum Jahresanfang über die geleistete Arbeit Rechenschaft ablegen. Dies geschah am Freitag (28.) im großen Saal des Schützenhauses an der Mainstraße in Hergershausen. 22 Mitglieder hatten den Weg ins Schützenhaus gefunden um die Berichte des Vorstandes zu hören.

Der 1. Vorsitzende, Klaus Spaniol, begrüßte die Mitglieder zur diesjährigen Jahreshaupt-versammlung und verlas seinen Jahresbericht. Schriftführerin Gudrun Spaniol berichtete über die Vereins- und Vorstandsaktivitäten im Jahre 2019. Über die sportlichen Erfolge berichtete Sportleiter Reinhard Ergang. Unsere Aktiven nehmen neben den Meisterschaften (bis zu den Deutschen Meisterschaften) auch an Turnieren und an Rundenkämpfen des Schützenbezirkes Dieburg mit sechs Mannschaften teil.
Siegfried Scholz gab Einblick über die Finanzen des Vereins. Kassenprüfer Torsten Enders und Siegmund Kolb bescheinigten ihm gute Arbeit und empfahlen der Versammlung den Vorstand zu entlasten. Dem wurde mehrheitlich entsprochen.
Satzungsgemäß ist nach drei Jahren ein neuer Vorstand zu wählen, Thomas Koch wurde zum Wahlleiter gewählt und er nahm die Wahl des neuen 1. Vorsitzenden vor. Da Klaus Spaniol sich bereit erklärte dieses Amt wieder zu übernehmen wurde er mit allen Stimmen der anwesenden Mitglieder wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt. Auch der seitherige zweite Vorsitzende Georg Werner Herget erklärte sich bereit das Amt wieder anzunehmen. Schriftführerin wurde Gudrun Spaniol (sie hat dieses Amt bereits seit 1993 inne), zum Kassenwart wurde ebenfalls Siegfried Scholz wiedergewählt und das Amt des Sportleiters wurde Reinhard Ergang übertragen. Sie erhielten ebenfalls alle Stimmen der anwesenden Mitglieder.
Danach wurden die Fachwarte für Gewehr und Pistole sowie Jugend gewählt. Für die Sparte Gewehr ist Günther Sturm, für Pistole Bernd Ries und Michael Sattler sowie für die Jugend Sven Pirrung verantwortlich. Zu neuen Kassenprüfern wurden Elke Heuss und Siegmund Kolb gewählt.
Beim nächsten Tagesordnungspunkt informierte Klaus Spaniol die Mitglieder über den Stand der Bauarbeiten des Neubaus der Raumschießanlage.
Als nächster Punkt stand eine Satzungsanpassung auf der Tagesordnung, gemäß des Amtsgerichts Darmstadt. Diese wurde auch von den Mitgliedern angenommen.
Der Höhepunkt des Abends war natürlich die Ehrung langjähriger Mitglieder. Seit 60 Jahren ist Peter Grimm im Verein. Inge Grimm und Günther Diehl sind seit 50 Jahre im Verein, 40 Jahre ist Klaus Spaniol dabei. Für 25-jährige Mitgliedschaft konnte Hans Stenger geehrt werden. Leider konnten nicht alle zu ehrenden Mitglieder an diesem Abend anwesend sein.
Das Ostereierschießen findet am Sonntag, den 29. April und das Jedermannschießen am Sonntag, den 4. Oktober statt. Das Silvesterschießen wird wieder am 31. Dezember ausgetragen. Um 21.25 wurde die Versammlung vom 1. Vorsitzenden Klaus Spaniol geschlossen, abschließend wurde noch den anwesenden Mitgliedern ein Imbiss gereicht.
Immer sonntags ist Stammtisch mit Trainingsmöglichkeit von 10.30 – 12.00 Uhr im Schützen-haus an der Mainstraße.      gwh

 

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 14.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 06.10.2020
Direkte Fragen ausdrücklich gewünscht
Kommentiert am 05.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 02.10.2020
Vielfalt, Offenheit, Transparenz und Fairness... …
Kommentiert am 01.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues


X