Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Darmstadt - Pkw-Brand sorgt für Behinderungen

Darmstadt (ots) - Am Donnerstag (13.06.2019) geriet um 18:00 Uhr
in Darmstadt ein Pkw in Brand. Die 35-jährige Fahrerin aus Darmstadt
war mit ihrem älteren BMW auf der Straße "Am Kavalleriesand" in
Richtung Rheinstraße unterwegs. Als sie an der Ampel zur Rheinstraße
stand, stieg plötzlich Qualm aus dem Motorraum auf und der Wagen fing
an zu brennen. Sie konnte unverletzt ihren Pkw verlassen. Mehrere
Anrufer teilten den Brand der Zentralen Leitstelle und der Leitstelle
der Polizei über Notruf mit. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Darmstadt
konnten den Brand löschen. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten
mussten die Rheinstraße stadteinwärts und die Straße "Am
Kavalleriesand" im Bereich des Brandes gesperrt werden. Es kam zu
erheblichen Behinderungen. Um kurz vor 19:00 Uhr konnte die Sperrung
aufgehoben werden. Allerdings war auch die Fahrbahndecke durch den
Brand in Mitleidenschaft gezogen worden. Deshalb musste im Anschluss
die Geradeaus-Fahrspur in Richtung Hauptbahnhof gesperrt werden. Die
Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe
aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einem
technischen Defekt als Brandursache ausgegangen Gefertigt: EPHK René
Bowitz, PvD, Tel.: 06151 / 969-3030

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Frank Bornschlegell wechselt zur CDU-Fraktion
1 Woche 5 Tage
Investitionsförderungen für Babenhausen
5 Wochen 3 Tage
Eine Ära geht zu Ende
6 Wochen 3 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
6 Wochen 6 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
7 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert