Sauberer Wahlkampf

Sehr geehrte Mitglieder der SPD Babenhausen,
mir ist bewusst, dass Sie sich im Wahlkampf befinden und mir ist ebenso bewusst, dass Wahlkampf auch politische Auseinandersetzung bedeutet.

Doch das Verhalten, das Sie am Dienstag in Hergershausen auf der Informationsveranstaltung von Herrn Stadler an den Tag gelegt haben, ging meines Erachtens weit darüber hinaus.
Wenn Sie in Gruppen zu den Veranstaltungen ihres Gegenkandidaten erscheinen, diesen in seinem Vortrag in jedem Satz unterbrechen und versuchen von sachlichen Themen teils polemisch und populistisch abzulenken, ist dies nicht nur unmoralisch und unfair gegenüber ihrem politischen Mitbewerber, sondern zeugt auch von mangelndem Respekt gegenüber all jenen interessierten Bürgern, die den Bürgermeisterkandidaten kennenlernen wollen.
Scheinbar ist der Glaube an einen Wahlerfolg Ihres eigenen Kandidaten so gering, dass es Ihnen nicht ausreicht diesen zu stärken und Sie stattdessen gezielt Mitbewerber sabotieren.
Die Verabschiedung in Richtung Herrn Stadler mit dem Hinweis, man sehe sich vielleicht bald auf einer seiner nächsten Veranstaltungen wieder, lässt mich vermuten, dass es sich bei Ihrem Verhalten nicht um ein einmaliges Geschehnis handelt.
Im Interesse aller Wähler bitte ich Sie darum Ihr Verhalten zu überdenken und sauberen Wahlkampf zu betreiben.
    Frank Fengel,
    Hergershausen

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 14.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 06.10.2020
Direkte Fragen ausdrücklich gewünscht
Kommentiert am 05.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 02.10.2020
Vielfalt, Offenheit, Transparenz und Fairness... …
Kommentiert am 01.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues


X