Homepage | Politik und Parteien
Stellungnahme der CDU-Fraktion Babenhausen:

Kinderbetreuung: „Ein guter Tag für Babenhausen”

Die ersten beiden Bausteine des durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Gesamtkonzepts zum Ausbau der Kita-Plätze in Babenhausen stehen auf einem festen Fundament.

Aus Sicht der CDU hat die zurückliegende Parlamentssitzung den Weg für eine familienfreundlichere Kinderbetreuung geebnet: „Das war ein guter Tag für Babenhausen. Mit erfreulich großen Mehrheiten wurden unsere Anträge zur Erweiterung der Kita in der Danziger Straße und zum Evangelischen Kindergarten durch das Parlament beschlossen. Beide Anträge beruhen auf dem gemeinsamen Beschluss im Sozialausschuss, die Lücke von 10 Kita-Gruppen im Jahre 2016 zu schließen.“ Die städtischen Prognosen gehen gegenwärtig von 220 fehlenden Plätzen für Kinder zwischen 1 – 6 Jahren für das kommende Jahr und die Folgejahre aus. Und das ist aus Sicht der CDU eindeutig zu viel. „Der Ausbau der Kitas zur Deckung des Bedarfs ist eine Pflichtaufgabe der Stadt und unabdingbar bei der Umsetzung der Gesamtplanung der Stadt Babenhausen. Wir freuen uns, dass wir über Parteigrenzen hinweg den gemeinsam beschlossenen Weg einer guten Kinderbetreuung begonnen haben und hoffentlich erfolgreich zu Ende gehen werden.“
In weiteren Schritten gelte es nun zu entscheiden, wie der Bedarf in den Stadtteilen Sickenhofen/Hergershausen und Harpertshausen/Langstadt gedeckt werden kann. „Hierzu haben wir eine Übersicht der vorhandenen Wartelisten für die Kitas angefordert, um in der kommenden Sozialausschusssitzung die weiteren Weichen zu stellen.“
Außerdem hatte die CDU beantragt, dass in der kommenden Sitzung die Einrichtung eines Runden Tisches zwischen den Elternvertretern der Kitas, der städtischen Verwaltung und den Mitgliedern des Sozialausschusses beschlossen werden soll. „Es geht uns hier vor allem darum, verloren gegangenes Vertrauen wieder aufzubauen und entstandene Dissonanzen zwischen den Eltern auf der einen und der Verwaltung und der Kommunalpolitik auf der anderen Seite wieder aufzulösen und zu einem guten Miteinander zu kommen.“ Als Ergebnisse erwartet die CDU die Erarbeitung eines gemeinsamen Beschlussvorschlags für die Stadtverordnetenversammlung zu den Themen „Änderungen zur Kita-Gebührensatzung“, „Prioritätenliste zum Ausbau der Kita-Plätze ab 2015“ und „Einbeziehung / Rederecht der Elternvertreter und der Kita-Betreiber in den Sozialausschusssitzungen“.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.8 (25 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Solidarität mit der Belegschaft von Continental …
1 Woche 2 Tage
Der Abschied vom Wald, wie wir ihn kennen
1 Woche 2 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
1 Woche 3 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
1 Woche 6 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
2 Wochen 19 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert