Homepage | Babenhausen und Umgebung
Theaterabend des SV Kickers Hergershausen:

„Stell das Auto am Bahnhof in Sickenhofen ab...”

Alle zwei Jahre lädt die Theatergruppe der Kickers Hergershausen zur Aufführung und sorgt für unterhaltsame Stunden im stets „ausgebuchten” Bürgerhaus. Am vorvergangenen Samstag fand die Premierenvorstellung statt und Alexander Buia begrüßte die Gäste. „Der größe Lohn für uns ist ihr Applaus”, erklärte er. Und die Schauspieler wurden an diesem Abend reichlich entlohnt.

Das Bühnenstück (nach Bernd Gombold) spielt in einer Landarztpraxis unter dem Titel „Gute Besserung”. Bis zum guten Schluss müssen so einige Wirrnisse überwunden werden. Der vernünftige und gutmütige Arzt Dr. Klaus Sommer (Walter Morian), hat nicht nur mit seiner auf Privatpatienten fixierten Ehefrau Marlene (Evelyn Pfeiffer) so seine Mühe, auch Hausmeister Erkan (Alexander Buia) ist kein wirklicher Fels in der Brandung. Die Patientenfamilie Sommerfeld (Sigrun Saul, Günther Stübinger und Wilfried Klein) sind nicht leicht zufrieden zustellen und geben sich auch gegenseitig Saures. Und es hilft auch nicht, wenn die umtriebige Arzthelferin Sonja (Simone Ullrich) versucht die Wogen zu glätten, wenn Arzttochter Katrin (Sabrina Schäfer) mit Markus (Christoph Breuckmann) folgenreich anbändelt und Paul Pille (Kevin Funck) als Pharmavertreter krumme Geschäfte im Auge hat. Seiner Haut muss er sich auch vor Patientin Himmelsberg (Anja Walz) wehren und den Patienten Dr. Wuschik (Markus Nelhübel) und Lena (Inge Herget) auf die Sprünge helfen. Ein wuseliges Treiben mit viel Raum für Mißverständnisse und lokalen Spitzen (Da wird das Auto auch mal am Bahnhof in Sickenhofen geparkt...).
In einer Theaterkritik ist es üblich einen Schauspieler oder eine Schauspielerin besonders hervorzuheben. Für „Gute Besserung” zählt, dass jeder einzelne des Teams voll und ganz in seiner Rolle aufging. Perfekte Unterhaltung für einen schönen Samstagabend. Diese großartige Teamleistung hat natürlich auch seinen Preis. „Die Proben für das Stück begannen im Juni - zwei Mal wöchentlich”, berichtet Sigrun Saul. In der heißen Phase steigert sich die Frequenz auf tägliche Probentreffen.
Vor 30 Jahren gründete sich die Theatergruppe und schon damals mit dabei waren Alexander Buia, Inge Herget und Sigrun Saul. Ihr 25-jähriges Bühnejubiläum feierten Ingrid Klein, Günther Stübinger und Wilfried Klein. Ihre Bühnenpremiere gaben Christoph Breuckmann, Anja Walz und Kevin Funck.
Der herzliche Dank geht an die fleißigen Helfer beim Verkauf von Essen und Getränken, an Horst und Renate Herget, die den Kartenverkauf organisieren und an Vera Wild, die für Organisation und Einkauf verantwortlich ist. Und zu guter Letzt geht der Dank natürlich auch an Ingrid Klein (Souffleuse) und Nadine Krieger (Maske). Über den Erlös freut sich der Verein der Kickers Hergershausen. tom

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (7 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Endlich! Die Stadt nimmt Geld in die Hand für …
2 Tage 19 Stunden
Kontroverse Aussprache über „Plan B“ und „AfD …
1 Woche 5 Tage
65 Kinder ohne Kita-Platz – Jetzt bedarf es einer …
2 Wochen 2 Tage
In Babenhausen fehlen 65 Kita-Plätze
2 Wochen 3 Tage
In Babenhausen fehlen 65 Kita-Plätze
2 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert