Homepage | Babenhausen und Umgebung
Schule im Kirchgarten:

Referat Wettbewerb für den Tag der Hochmotivierten

In die Rolle einer Lehrkraft schlüpften am Mittwoch (1.) Schüler der Schule im Kirchgarten. Die dritten und vierten Klassen präsentierten bei ihrem Referat-Wettbewerb eine Fülle von interessanten Themen. Die Gewinner nehmen am 22. Juni im Foyer der Offenen Schule Babenhausen am „Tag der Hochmotivierten“ teil.

Ein selbstgemachtes Schaubild „Der menschliche Körper“ hängt an der Tafel, ein Skelett und ein Anatomie Modell stehen bereit. Die Referierenden, Annika Blümler und Suna Gökce, gehen nochmal ihre Karteikarten durch – es kann losgehen. Als die Tür des Musikraums aufgeht strömen auch sofort die Zuschauer ein. Die Zuhörer, Schüler der Klasse 2c, quittieren Skelett und Anatomiemodell mit „iiiih“ und „wie eklig“. Aber die Vorbehalte sind schnell verflogen denn Annika und Suna veranschaulichen den menschlichen Körper sehr gut und binden auch ihr Publikum in das Referat mit ein. „Wie viele Knochen hat eine Hand?“ lautete die Frage die etwas schwieriger war als „Auf welcher Seite liegt das Herz?“. Das kindgerechte Referat „Der Magen sieht aus wie ein Sack“ kam bei der 2c gut an und wurde mit viel Applaus belohnt. Auch das nächste Referat „Kroatien“ erhält viel Beifall. Leyla Durna und Zoe Michael haben viele Informationen über das beliebte Urlaubsland zusammengetragen. Die „Referat-Reise“ ging über die Landesfläche und Einwohnerzahl bis hin zur kroatischen Währung. Zur Veranschaulichung hatten die beiden sogar einige Kuna Scheine dabei und präsentierten diese während des Referates. Auch auf die landschaftlichen Schönheiten, wie die Insel Galesnjak, eine Insel in Herzform, gingen Leyla und Zoe ein. Für das Referat lernten die beiden sogar kroatisch und führten einen kleinen Dialog, den sie gleichzeitig übersetzten. Keine leichte Aufgabe für die Jury, das zeichnete sich schon nach den ersten Referaten ab. Konrektorin Gudrun Müller, Lehrerin Susanne Weinrich und Marielle Guinet, als Elternvertreterin, bildeten die Jury und waren schon von der diesjährigen Vielfalt der vorgestellten Themen beeindruckt. Tabea Hartmann referierte über das Thema „Sonnencreme“ und stellte deren Wirkungsweise vor. Mira Kläber und Charlize Heymann präsentierten ihr Referat „Pinguine“ sogar mit Laptop und Beamer. Auch Finnja Wesselmann nutzte die Computertechnik um „Norwegen“ vorzustellen. Für den Tag der Hochmotivierten haben sich bei den dritten Klassen Johanna Weitzel und Sude Gökce qualifiziert. Sie überzeugten die Jury mit dem Thema „Warum fliegt ein Heißluftballon?“ Die vierten Klassen vertritt am 22. Juni Noah Boger, der über die Bundeswehr referierte.  hz

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
3 Wochen 3 Tage
Solidarität mit der Belegschaft von Continental …
7 Wochen 3 Tage
Der Abschied vom Wald, wie wir ihn kennen
7 Wochen 4 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
7 Wochen 5 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
8 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert