Homepage | Babenhausen und Umgebung

Immer eine Menge los bei den Babenhäuser Jugendfeuerwehren

Fast jede Veranstaltung bei den Babenhäuser Feuerwehren wird durch die Jugendfeuerwehr unterstützt und bereichert. Beim Spritzenhausfest der Feuerwehr Sickenhofen wurde eine große Hüpfburg der Kreisjugendfeuerwehr aufgebaut und sorgte für viel Spaß.   Foto: hz

Als bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Babenhausen, Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Herdt ans Mikrofon trat, konnte man die Begeisterung über „seine“ Jugendfeuerwehren richtig spüren. Mit den Worten: „Jedes Kind ab zehn Jahren hat die Möglichkeit sich für das wohl beste und schönste Hobby zu entscheiden: Der Jugendfeuerwehr“ eröffnete er seinen Jahresbericht, der mit zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres gefüllt war.

Im Berichtsjahr 2015 hatten die Jugendfeuerwehren der Stadt Babenhausen einen Mitgliederstand von 87 Jugendlichen. 19 Mädchen und 68 Jungen sind in den Jugendfeuerwehren von Babenhausen, Harpertshausen, Hergershausen, Langstadt und Sickenhofen aktiv. Zum Vorjahresvergleich konnte Frank Herdt vermelden, dass dies einer Steigerung von 12 Jugendlichen entsprach. Die Jugendfeuerwehr ruht sich auf diesem Erfolg allerdings nicht aus und gab als Ziel für 2016 aus, den Mitgliederstand zu halten oder weiterhin zu steigern. Denn nur so ist die Zukunft des Brandschutzes durch neue Mitglieder in den Feuerwehren zu gewährleisten informierte Frank Herdt und stellte gleichzeitig fest „Die Jugendfeuerwehrmitglieder von heute sind die Einsatzkräfte von morgen.“
Das geschulte Betreuerteam in den Jugendfeuerwehren organisiert nicht nur den theoretischen und praktischen Unterricht, Sitzungen auf Kreisebene und Fortbildungsveranstaltungen gehören ebenso zum Alltag der ehrenamtlich engagierten Betreuer. Dem Jahresbericht des Stadtjugendfeuerwehrwartes konnte man entnehmen wie viel Zeit hierfür investiert wurde. Die Veranstaltungen reichten von Neujahrsempfang der Kreisjugendfeuerwehr über die Jugendsammelwoche bis hin zu verschiedenen Seminaren. So wurde ein „Koch- und Hygieneseminar“ in der Merkzweckhalle Harreshausen veranstaltet und auch ein Seminar zum Thema Mitgliedergewinnung wurde erfolgreich umgesetzt.
Bei der Übung des Jugendfeuerwehrbezirkes 1, bewiesen die Jugendlichen ihre Leistungsfähigkeit (Übungsobjekt war die Firma Tempel&Wagner in Sickenhofen) und auch beim Kreisentscheid im Bundeswettbewerb konnte man erfolgreich teilnehmen. Gute Ergebnisse erreichte man auch bei den sportlichen Begegnungen in Schaafheim und in Nieder-Ramstadt. Bei den Ferienspielen der Stadt Babenhausen konnten die Babenhäuser Jugendfeuerwehren über siebzig Kindern unter dem Motto „Feuer, Wasser, Luft und Erde“ im Stützpunkt Willkommen heißen und sorgten mit zahlreichen Experimenten in verschiedenen Stationen für viel Spaß bei den Kindern. Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Herdt stellte abschließend fest, dass bei allen Aktionen und Events immer eins gilt: „Wir sind da wo wir gebraucht werden! Bei der Jugendfeuerwehr!“                             hz

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Solidarität mit der Belegschaft von Continental …
11 Stunden 11 Minuten
CDU lässt die Katze aus dem Sack!
2 Wochen 3 Tage
Respektlose Äußerungen
2 Wochen 3 Tage
Stadtentwicklung im nördlichen Kernstadtbereich
2 Wochen 6 Tage
Zitat: „Ich hätte mir mehr erhofft“ (Sitzung des …
2 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert