Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Falsche Polizisten weiterhin aktiv

Polizei warnt

Darmstadt-Eberstadt (ots) - Am Mittwoch (05.12.) riefen falsche
Polizisten mindestens vier Anwohner aus Eberstadt an. Die Polizei
warnt daher und gibt erneut Hinweise mit an die Hand.

Die Masche der Trickbetrüger wird immer wieder genutzt und leider
gibt es auch immer wieder Menschen, die darauf hereinfallen. Die
Kriminellen rufen an und geben sich als "Polizisten" aus. Oftmals
geben Sie vor, dass sie in der Nähe in einem Einsatz sind oder
Einbrecher festgenommen haben, um sich dadurch das Vertrauen der
Angerufenen zu erschleichen. Es gibt etliche Varianten dieser Masche.
Dies dient allein dem Zweck, unter einem Vorwand an das Bargeld oder
die Wertsachen der Opfer zu gelangen.

Die Polizei warnt: Übergeben Sie unbekannten Personen niemals Geld
oder Wertsachen. Die Polizei wird Sie niemals auffordern Wertsachen
und Geld auszuhändigen. Melden Sie verdächtige Vorkommnisse umgehend
über den Notruf "110" der richtigen Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
3 Tage 4 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 3 Tage
„Hickelkreuz“ erstrahlt in neuem Glanz
1 Woche 3 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert