Corona-Fälle in einer Gemeinschaftsunterkunft

In einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Groß-Zimmern wurden 2 von 38 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet. Da weitere Bewohner Erkältungssymptome zeigen, hat das Gesundheitsamt entschieden, die gesamte Unterkunft testen zu lassen und unter Quarantäne zu stellen.

„Wir haben frühzeitig reagiert und organisieren derzeit die Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln“, erläutert die Sozial- und Jugenddezernentin des Kreises Rosemarie Lück. „Wir danken den Menschen vor Ort, die sehr verständnisvoll auf die notwendige Maßnahme reagiert haben.“
In der Einrichtung werden Küchen und Sanitäranlagen gemeinschaftlich genutzt. Ein Besuchsverbot in allen Gemeinschaftsunterkünften im Kreis gibt es schon seit mehreren Wochen.

ladadi

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 14.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 06.10.2020
Direkte Fragen ausdrücklich gewünscht
Kommentiert am 05.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 02.10.2020
Vielfalt, Offenheit, Transparenz und Fairness... …
Kommentiert am 01.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues


X