Homepage | Babenhausen und Umgebung
Carnevalverein Babenhausen:

Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt

Der neue Geschäftsführende Vorstand des Carnevalverein Babenhausen: Anna Elena Resch (Dekoration), Matthias Malingriaux (Schriftführer), Kerstin Hartmann (2. Vorsitzende), Laura Berg (Logistik), Klaus Fengel (1. Vorsitzender), Anke Bernhardt (Programmgestaltung) und Holger Plischke (Rechner).

Auf eine äußerst erfolgreiche Kampagne konnte der Carnevalverein Babenhausen (CVB), bei seiner Jahreshauptversammlung im Spiegelsaal der Babenhäuser Stadthalle, zurückblicken.

Ausverkauft! Das galt sowohl für die beiden Fremdensitzungen des CVB als auch für die „Nacht der strammen Waden“ der Prinzengarde. Die Babenhäuser sind halt Fastnachter. Auch bei der diesjährigen Kinderfastnacht zog sich der gute Zuspruch wie ein roter Faden durch die Kampagne und die erstmalig durchgeführte „Gasse-Fastnacht“ zog ebenfalls viele Besucher in die Babenhäuser Bummelgasse.
Die intensiven Vorbereitungen sowie die liebevolle Gestaltung der verschiedenen Veranstaltungen haben sich gelohnt und sind Anspruch für die zukünftigen Kampagnen, dies machte der 1. Vorsitzende der Babenhäuser Fastnachter deutlich.
Aber auch im Hintergrund war der CVB außergewöhnlich aktiv. Mit einer neu ausgearbeiteten Satzung und einer neuen Organisationsstruktur wurden die Weichen für die Zukunft gestellt und die zahlreichen Aufgaben auf ein größeres Team verteilt. Ein erweiterter Vorstand wurde gebildet um die Vorstandsmitglieder (Rechner, Schriftführer, Programmgestaltung, Logistik, Dekoration) zu entlasten und somit auch mehrere Mitglieder in die Vorbereitungen der verschiedenen Veranstaltungen einzubinden. Ein weiteres positives Signal für Zukunft des CVB ist die Tatsache, dass die neuen Tätigkeiten sowohl im Geschäftsführenden Vorstand, als auch im Erweiterten Vorstand vollständig besetzt werden konnten. Zum 1. Vorsitzenden wurde Klaus Fengel in seinem Amt bestätigt und auch Holger Plischke wurde erneut zum Rechner gewählt. Matthias Malingriaux ist nun der Schriftführer des CVB, er löste Helmut Bartmann ab, der nicht mehr für dieses Ehrenamt zur Verfügung stand. Die Programmgestaltung liegt in den Händen von Anke Bernhardt, dem Bereich Logistik steht Laura Berg vor und für die Dekoration ist nun Anna Elena Resch verantwortlich, die von Nadine Wenzel das Amt übernahm. Erster Hofmarschall bleibt Roland Keil, er ergänzt den erweiterten Vorstand ebenso wie Bernd Bachmann, der als Koordinator für die verschiedenen Gruppen tätig ist, sowie Katja Hannemann, die für die Kinderfastnacht in Babenhausen verantwortlich zeichnet.
Einen Ausblick auf die zukünftige Kampagne wurde bei der Jahreshauptversammlung ebenfalls gegeben. Die Kampagneneröffnung erfolgt am 11.11.2019 (im und am kleinen Saal der Stadthalle) und die Fastnachtsitzungen finden am 8. und 15. Februar 2020 statt. Die Nacht der strammen Waden geht am 20.02.2020 über die Bühne und die zweite Gasse-Fastnacht in Babenhausen wird am 22. Februar 2020 veranstaltet. Der Babenhäuser Fastnachtszug (Veranstalter Gremium der Babenhäuser Vereine) zieht dann zum Abschluss der kommenden Kampagne am 25. Februar 2020 durch die Gassen der Stadt.      hz

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Frank Bornschlegell wechselt zur CDU-Fraktion
2 Wochen 1 Tag
Investitionsförderungen für Babenhausen
6 Wochen 4 Stunden
Eine Ära geht zu Ende
7 Wochen 6 Stunden
Weniger ist manchmal eben mehr!
7 Wochen 3 Tage
Weniger ist manchmal eben mehr!
8 Wochen 3 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert