Homepage | Babenhausen und Umgebung
Ev. Kindergarten Babenhausen:

Ein ganz besonderer „Rausschmiss”

„Es beginnt nun ein neuer und spannender Lebensabschnitt.” Mit diesen Worten wandte sich Pfarrerin Andrea Rudersdorf an die Kinder, die beim feierlichen Gottesdienst in der Babenhäuser Stadtkirche das Ende ihrer Kindergartenzeit begingen. Für jeden Ort den die Kinder während ihrer Zeit im evangelischen Kindergarten besuchten, lagen kleine Kronen auf dem Boden der Kirche - und es wurde offensichtlich ganz schön viel unternommen.

Im Anschluss an den Gottesdienst begaben sich die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern ins Erasmus-Alberus-Haus. Hier wurden verschiedene Tänze vorgeführt und sogar ein schönes a cappella Lied vorgetragen. Passend zum Dschungeltanz wurde die Bühne dekoriert und trotz geringer Vorbereitungszeit gelang (fast) alles. Großen Beifall erhielten die Akteure und alle Gäste hatten nach den Vorführungen ein Lächeln im Gesicht.
Nun ging es bangen Schrittes zum Kindergarten, denn der offizielle „Rauswurf“ stand an. An Händen und Füßen wurden die Abgänger gepackt und mit Holter-die-Polter aus dem Kindergarten geschmissen. Als Trostpflaster erhielten die Kinder einen individuell gestalteten Doktorhut, ein Buchpräsent und einige Wochen Ferien. Es war in diesem Jahr allerdings ein ganz besonderer „Rauswurf“. Die Leiterin des Kindergartens, Ursula Scherer, wurde ebenfalls „rausgeschmissen”. Nach einem langen und erfolgreichem Wirken im Kindergarten der evangelischen Kirche, darf sie nun den verdienten Ruhestand antreten. Sichtlich Spaß hatten die zukünftigen Schüler beim Rauswurf von Ursula Scherer, die bei der gelungenen Aktion ebenfalls sanft auf den ausgelegten Matratzen landete.
Anschließend konnte Andrea Rudersdorf eine gute Nachricht vermelden. Nach der Unterzeichnung des Betreibervertrages von evangelischer Kirche Babenhausen und der Stadt Babenhausen, kann der Bau eines neuen Kindergartens (auf dem seitherigen Gelände) nun in Angriff genommen werden. Anfang des nächsten Jahres soll der Umzug in das Sophie-Kehl-Heim erfolgen und im Jahr 2019 soll dann die neue Einrichtung eröffnet werden. Im neuen Kindergarten wird dann auch eine Ganztagsbetreuung angeboten und auch U3 Kinder können aufgenommen werden. Dies ist zur Zeit, aufgrund der eingeschränkten räumlichen Gegebenheiten, nicht möglich.        hz

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Schellhaas: „Wer steht für den Geist der EU, wenn …
1 Woche 3 Tage
Stadt Babenhausen startet das Onlinebildarchiv …
2 Wochen 5 Tage
Papiercontainer in der Ziegelhüttenstraße
4 Wochen 3 Tage
Papiercontainer in der Ziegelhüttenstraße
4 Wochen 3 Tage
Boßwenhain
4 Wochen 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert