Homepage | Babenhausen und Umgebung
ASV Hergershausen:

Am Erlensee feiern die Angler drei Tage lang ihr beliebtes Teichfest

Foto: mel

So darf ein Sommerabend aussehen: Ein kühles Bier mit Freunden unter schattigen Bäumen genossen, dazu frisch gebackene Forellen, eine leichte Brise, die von den Angelteichen herüber weht, unterlegt von Musik für Junge und jung Gebliebene.
Am vergangenen Wochenende nutzten zahlreiche Gäste aus Hergerhausen und der Umgebung das traumhafte Sommerwetter für einen oder gleich mehrere Ausflüge auf das Vereinsgelände des ASV Hergershausen. Die dreitägige Veranstaltung, zu der der Angelsportverein nun zum 35. Mal einlud, bietet viele Möglichkeiten der Unterhaltung – da lohnte es sich durchaus, auch ein zweites Mal zu kommen.

Rund um die drei Angelteiche hatten vor allem am Samstag und Sonntag jene Gäste ein Parkplatzproblem, die mit dem Fahrrad gekommen waren. Beim Anblick der großen Zahl an Fahrrädern wunderte man sich schon, wie die Radler ihren Drahtesel nach einem Besuch des Teichfests wohl wiederfinden wollen. Beim Abbau von Bierzelt, Sonnenschirmen, Tischen und Bänken am Montag war aber tatsächlich kein Rad besitzerlos zurückgeblieben.
Nach den verregneten Teichfesten in den beiden Vorjahren wurden die Mitglieder des ASV nun für ihre Mühen mit herrlichem Wetter und zufriedenen Gästen belohnt. Den einzigen Wermutstropfen gab es am Freitagabend, als der Streit einiger Randalierer geschlichtet werden musste und dem Auftaktabend denn auch ein Ende setzte. Zuvor gab es aber gute Stimmung mit den DJs Sascha und Tobias („Loca Sato“), die mit einem beeindruckenden Repertoire an Partymusik aufwarteten. Beide sind selbst Mitglieder im Hergershäuser Angelsportverein, gestalteten schon in den vergangenen zwei Jahren den Freitagabend musikalisch.
Der Samstag war dann der Tag der Wanderer und Radfahrer, die sich auf ihrem Weg mit köstlichen Forellen oder mediterranen Calamares, mit Seelachs oder der klassischen Brat- oder Currywurst stärkten. Viele hatten aber auch die idyllische Anlage des Vereins als Ausflugsziel gewählt. „Wir bekommen oft schon im Mai Anrufe von Gästen, die wissen wollen, wann unser Teichfest stattfindet“, erzählte Vereinschef Michael Jaust. „Einige richten sogar ihre Urlaubsplanung nach unserem Fest.“
Dabei werde es für den etwa 180 Mitglieder zählenden Verein zunehmend schwer, die dreitägige Veranstaltung durchzuführen. Während der Urlaubszeit ist es ohnehin nicht leicht, genügend Helfer zu finden. Doch auch die Bereitschaft, sich schon Tage vor dem Fest sowie danach einzubringen, nehme allmählich ab. Michael Jaust gewann dem ernsten Thema dennoch etwas Humorvolles ab, nahm Handtuch und Schwamm und machte sich beim Geschirrspülen nützlich.
Von der aufwendigen Organisation bemerkten die Gäste nichts, alles lief wie am Schnürchen, und dass man zur besten Mittagszeit auf frisch zubereitete Speisen etwas warten muss, sahen die meisten ein. Am Samstagabend unterhielt dann DJ Holger die Gäste mit Hits aus den vergangenen Jahrzehnten. Er erfüllte auch gern Musikwünsche aus dem Publikum, selbst wenn dieses die Titel nicht kannte und stattdessen vorsingen musste. Einfacher hatten es da die Musiker des Blasorchesters im TV Hergershausen, die am Sonntagmittag unter Leitung von Lothar Winter ein Platzkonzert gaben. Sie hatten ihre Musikauswahl bereits getroffen und unterhielten die Gäste mit zünftigen, volkstümlichen Stücken.     mel

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Neueste Kommentare

„Unser Freibad hat eine gute Zukunft“
3 Tage 21 Stunden
Diskussion um Pflegenester und den städtischen …
7 Wochen 6 Tage
Immer noch ein Märchen...
9 Wochen 2 Tage
Immer noch ein Märchen...
9 Wochen 2 Tage
„Kinder im Vorschulalter sind ein besonderer …
9 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert