Theater an der Hergershäuser Bachwiesenschule: „Du bist einmalig” – nicht nur in der Weihnachtszeit

Die Theaterbühne an der frischen Luft – die 4b glänzte auch bei den schulinternen Aufführungen.

Punchinello lebte mit den anderen Wemmicks in der Stadt Wemmick. Das waren Holzpuppen, die von einem Holzschnitzer namens Eli erschaffen wurden. Die Wemmicks steckten sich gegenseitig Sternchen für gutes Verhalten, Erfolge oder Schönheit an. Graue Punkte verteilten sie für schlechtes Benehmen, Ungeschicklichkeit oder Hässlichkeit.

Diese Geschichte nach dem Buch „Du bist einmalig“ (von Max Lucado) brachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Hergershäuser Bachwiesenschule aufs Theaterparkett. Klassenlehrerin Rebecca Munz hatte das Script verfasst und zunächst im Religionsunterricht einstudiert. In der sechswöchigen Probenzeit stießen dann auch noch die Kids aus dem Ethikunterricht dazu. Denn „Du bist einmalig“ passt zwar thematisch schön in die Weihnachtszeit, ist aber weder zeitlich noch religiös gebunden.
Punchinello gehörte zu den Holzpuppen, die immer nur Punkte erhielten. Das machte ihn traurig. Niedergedrückt ging er durchs Leben. Eines Tages traf er Lucia, die weder Sternchen noch Punkte hatte. Punchinello wollte wissen, warum Lucia so anders war.
Das Klassenprojekt stieß auf ein begeistertes Echo. Die Aufführung bei der Weihnachtsfeier der 4b sorgte bei den Eltern für Tränen der Rührung. Die sich später anschließenden Aufführungen vor den Klassen lösten Begeisterung aus. Zwei weitere Aufführungen folgen nun noch nach den Winterferien.
Lucia schickte Punchinello zu Eli, dem Holzschnitzer, der alle Wemmicks gemacht hatte. Eli sagte zu Punchinello: „Du bist einmalig, weil ich dich lieb habe.” Als Punchinello begann, dem Holzschnitzer zu glauben, fielen alle seine Punkte ab.
„Die Botschaft kam rüber“, sagt Rebecca Munz. Und sie weiß: „Die Kinder vergessen so einen Auftritt vor begeistertem Publikum nicht mehr. Daran erinnern sie sich ein Leben lang.“
Jeder Mensch ist etwas besonderes und möchte so geliebt werden wie er ist. Das wünscht sich Punchinello und wir uns doch alle auch - nicht nur zur Weihnachtszeit.    fjl

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 14.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 06.10.2020
Direkte Fragen ausdrücklich gewünscht
Kommentiert am 05.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues
Kommentiert am 02.10.2020
Vielfalt, Offenheit, Transparenz und Fairness... …
Kommentiert am 01.10.2020
Babenhäuser CDU – viel Lärm, wenig Neues


X