Homepage | Babenhausen und Umgebung

ASV Langstadt: Doppeltes Jubiläum beim Fischerfest − Forellen sind der Knaller

Gleich doppelt Grund zu feiern hatten am Wochenende die Angler des ASV Langstadt. Die Vereinsgründung liegt mittlerweile fünfzig Jahre zurück und vor vierzig Jahren wurde das erste Fischerfest in Langstadt gefeiert.

Eine besondere Atmosphäre prägt das Langstädter Fischerfest mit seiner idyllischen Lage direkt am Anglerteich. Nichts erinnert mehr an die aufwendigen Arbeiten, als man mit Hilfe der US-Armee den See „zum Leben erweckte“. Höhepunkt sind beim Langstädter Fischerfest eigentlich die kulinarischen Leckerbissen aber im Jubiläumsjahr wurde auf die musikalische Unterhaltung der Gäste besonderer Wert gelegt. Die Partyband „F(r)eier Fall“ spielte am Samstag Abend auf und der Langstädter Posaunenchor sorgte für die musikalische Gestaltung am Fischerfest-Sonntag.
Der immer wieder einsetzende Regen am Samstag Abend tat dem Festgeschehen keinen Abbruch, da es beim ASV Langstadt nur überdachte Sitzplätze gibt und man genüsslich den Gaumenfreuden frönen konnte. Die Forellen der Langstädter Angler haben fast schon einen legendären Ruf und auch das Wildlachsfilet erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Volker Schmitt bereitet die Delikatesse alljährlich zu und kümmert sich neben der perfekten Zubereitung auch um den erforderlichen Einkauf. Hausgemachter Kartoffelsalat (fünf Zentner!) sowie Calamares, Fischstäbchen und Fischbrötchen vervollständigen die Speisekarte, aber auch Grillspezialitäten und Pommes Frites bieten die Angler beim Fischerfest an.
In einer kleinen Feierstunde wurde am Sonntag Nachmittag ein Blick in die Vergangenheit geworfen, verschieden Projekte und Baumaßnahmen vorgestellt sowie einige Mitglieder geehrt und gewürdigt. Besondere Erwähnung fanden die beiden noch lebenden Gründungsmitglieder Helmut Greiner und der 90-jährige Kurt Schweingruber, der auch das älteste Vereinsmitglied im ASV ist. Ohne das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder und ihren Familien sei eine solche Veranstaltung nicht mehr zu stemmen, informierte der zweite Vorsitzende des ASV Helmut Pauly. Exemplarisch nannte Pauly den Gewässerwart Ralf Rau und den „Hauselektriker“ Stephan Specht die sich für das Fischerfest unverzichtbar gemacht haben. Bürgermeister Achim Knoke, Ortsvorsteher Günther Eckert gratulierten dem Verein zu seinem „Doppeljubiläum“.       hz

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Erwiderung zum Bericht des AE ASB in der letzten …
1 Woche 6 Tage
Erwiderung zum Bericht des AE ASB in der letzten …
2 Wochen 3 Tage
Arnd Krug möchte Bürgermeister von Babenhausen …
7 Wochen 6 Tage
"Knoke grillt" - in neuem Format
9 Wochen 1 Tag
"Knoke grillt" - in neuem Format
9 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert