Homepage | Babenhausen und Umgebung
Osterspaziergang bei schönem Wetter:

Ärztehaus in Hergershausen „wohl vom Tisch“

Über 100 Teilnehmer konnte Ortsvorsteher Horst Grimm, am Montag (6.) beim 20. Hergershäuser Osterspaziergang begrüßen. Das schöne Wetter und die bekannt gute Organisation, mit zahlreichen Informationen gespickt, lockte viele Bürger zu einem Gang durch die Hergershäuser Gemarkung. Es ist keine politische Veranstaltung, auch wenn die CDU den Osterspaziergang veranstaltet, stellte Horst Grimm bei der Begrüßung fest. Durch die Teilnahme von mehreren Ortsbeiratsmitgliedern und Stadtverordneten, sowie von Bürgermeister Achim Knoke, gab es allerdings genug Gelegenheit um sich auszutauschen und sich direkt zu informieren.

Der neue Rathauschef nahm letztes Jahr, während des Bürgermeisterwahlkampfes, zum ersten mal am Hergershäuser Osterspaziergang teil. Ich fand das letztes Jahr so schön, daß ich auch dieses Jahr wieder mitlaufen wollte, so Achim Knoke, der anmerkte, dass auch Bürger aus anderen Stadtteilen zu dieser Veranstaltung kommen sollten.
Vor dem Rundgang berichtete Horst Grimm über aktuelle Projekte und Entwicklungen in Hergershausen. So konnte er vermelden, dass die Friedhofshalle mit Sitzkissen ausgestattet wurde. Auch die schöne Tradition der Hochzeitsbaumallee kann fortgeführt werden, ein neues Grundstück wurde ins Auge gefasst und soll zukünftig mit Obstbäumen bepflanzt werden. Weiterhin konnte Horst Grimm informieren, dass die städtischen Grundstücke im Hergershäuser Neubaugebiet verkauft sind. Die noch nicht bebauten Grundstücke sind nun gänzlich im Privatbesitz. Der neue Standort der Poststelle wird gut angenommen, aber bezüglich eines Supermarktes und der Verbesserung der Nahversorgung in Hergershausen, gibt es leider nichts neues zu berichten. Auch die Umsetzung des geplanten Ärztehauses im Alten Rathaus ist ins stocken geraten. Investor und Denkmalschutzbehörde konnten sich bislang nicht auf eine Lösung einigen und die Sache ist gemäß Horst Grimm „wohl vom Tisch“. Dafür konnte der Ortsvorsteher eine Lösung in der Kinderbetreuung vorstellen. Hier sollen Container als Übergangslösung aufgestellt werden, bis ein neuer, sechsgruppiger Kindergarten neu gebaut wird.
Während des Osterspazierganges konnten sich die Teilnehmer auch über ein Projekt des Wasserwerkes informieren. Zur Zeit wird ein Testbrunnen gebohrt, um neue Erkenntnisse für die Wasserversorgung zu erhalten.
Haben die bisherigen Brunnen eine Tiefe von bis zu 40 Meter, wird dieser Brunnen 99 Meter tief gebohrt um auch tiefere Gesteinsschichten und deren Auswirkung auf das Wasser und die Wasserversorgung zu analysieren.
Der Abschluss dieses gelungenen Osterspaziergangs fand im Hergershäuser Bürgerhaus statt. Leckerer Kaffeeduft und eine große Auswahl selbstgebackener Kuchen wartete bereits auf die Teilnehmer und so konnte man die Veranstaltung und die Osterfeiertage, in angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen.            hz

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
1 Tag 19 Stunden
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
1 Tag 19 Stunden
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
1 Tag 19 Stunden
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
2 Tage 16 Stunden
Bethesda benötigt dringend Mundschutzmasken
2 Tage 17 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert