Homepage | Sport
Handbiking:

Vico Merklein gewinnt den Berlin-Marathon

So sehen Sieger aus! Vico Merklein (mit Lebensgefährtin Linda Klingenberg) und Eliud Kipchoge gewannen am vergangenen Wocheende den Marathon in Berlin.

Weltrekord! Mit zwei Stunden einer Minute und 39 Sekunden stellte Eliud Kipchoge beim Berlin-Marathon einen neuen Weltrekord über die 42,195 km auf. Mit einem Augenzwinkern formulierte Vico Merklein seine Gratulation an „Mr. Weltrekord“ es wäre schon okay, dass er 56 Minuten und 43 Sekunden  beim Zieleinlauf auf ihn warten musste.

Die Rahmenbedingungen für einen Streckenrekord waren ideal und wären für Vico Merklein auch im Bereich des möglichen gewesen, aber das Rennen der Handbiker war von Taktik geprägt und nicht auf eine Rekordzeit ausgerichtet. Die Taktik ging an diesem Tag auf, denn neben dem Sieg konnte Vico Merkleins Team auch den zweiten Platz einfahren. Mit Joseph Fritsch gelang einem Nachwuchsfahrer aus dem Team Sunrise damit ein schöner Erfolg.
Für Vico Merklein ist der Berlin-Marathon immer eine besondere „Herzensangelegenheit“, handelt es sich für den gebürtigen Berliner doch immer um eine Art „Heimspiel“. Im Hinblick auf die zurückliegende (verletzungsbedingte) „Durststrecke“ war der Erfolg beim Berlin-Marathon ein weitere positiver Schritt nach vorne und ein toller Anreiz für die Vorbereitung auf die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio.      hz

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

Auch 2019 keine Erhöhung der Grundsteuer B – …
1 Woche 4 Tage
Gleiches Recht für Alle?
1 Woche 4 Tage
Michelsbräugelände
1 Woche 6 Tage
Michelsbräugelände
1 Woche 6 Tage
Michelsbräugelände
2 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert