Homepage | Babenhausen und Umgebung

Angelgemeinschaft Haselsee: Petrus ist den Petri-Jüngern gewogen

Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen war nicht nur das Zelt gut besucht, sondern auch der Außenbereich am idyllischen See im Wald. Nach einem eher nassen 1. Mai hatte Petrus dieses Mal ein Einsehen für die fleißigen Angler. Der neunjährige Luis aus Groß-Umstadt (eingefügtes Bild) holte zahlreiche Preise für seine Familie und den Freundeskreis ab.

Wie jedes Jahr Anfang September fanden auch am vergangenen Wochenende viele Besucher aus Nah und Fern ihren Weg zum leicht versteckten Haselsee. Nahe der B26 Richtung Aschaffenburg liegt das Anglerheim mit seinem idyllischen Gelände an der Kiesgrube Schumann, das wieder für zwei Tage zum Festgelände wurde.

Neben den berühmten Forellenspezialitäten aus der Zucht von Forellen-Burkard aus Seligenstadt, die man wahlweise geräuchert oder gebacken genießen konnte, gab es auch Fisch- und Lachsbrötchen und diverses andere vom Grill. Hausgemachter Kartoffelsalat und Pommes fanden ebenfalls regen Zuspruch. Das bunt gemischte Publikum kam zu Fuß, per Rad oder mit dem Auto, da das regional bekannte und sehr beliebte Anglerfest und das passende Wetter zu einem Ausflug förmlich lockte. Für den Nachmittag stand eine üppige Kuchentheke zur Verfügung und bei dem warmen Spätsommerwetter konnte man bis in den frühen Abend gemütlich sitzen bleiben. An beiden Tagen stand die Küche ab zehn Uhr bereit und so mancher „Fisch to go“ wurde schon am Vormittag abgeholt.
„Die etwa 20 ehrenamtlichen Dienste wären aus der Mitgliedschaft gar nicht zu stemmen, da es nur acht Mitglieder gibt“, erzählt der zweite Vorsitzende Rüdiger Müller lachend. Die meisten Angler am See kaufen sich Jahreskarten und dann gibt es noch ein paar Gelegenheitsangler, denen Tageskarten reichen. Durch diese Beiträge finanziert der Verein die Pacht am See und den Fischbesatz. Mit den Saisonkarten gehen die Angler zwar keinerlei Verpflichtungen ein, aber ganz Viele helfen beim Vereinsfest trotzdem mit.
Neben Fisch und guten Gesprächen findet man auch eine Tombola mit gerade für Angler ansprechenden Preisen: um 15 Uhr am Sonntag wird die Ausgabe der Hauptpreise mit Spannung erwartet. Spenden von regionalen Anglergeschäften und anderen Gönnern ist es zu verdanken, dass der erste Vorsitzende Thorsten Uhrig sehr hochwertige Preise verteilen kann. Angelzubehör, Gasgrill, Fischfutter, Tablet, Playstation und Multikochgerät sind nur einige der Hochkaräter und so ist die Freude jedes Mal groß, wenn einer der Gäste seine Nummer vernimmt. Wer diesmal leer ausging, wird es beim nächsten Mal sicher noch einmal probieren und den schönen Tag am See bestimmt trotzdem in guter Erinnerung behalten. Viele freuen sich jetzt schon auf den 1. Mai im nächsten Jahr, der mit seinen Fischspezialitäten am Haselsee ebenso Tradition hat.             kb

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

Erwiderung zum Bericht des AE ASB in der letzten …
1 Woche 6 Tage
Erwiderung zum Bericht des AE ASB in der letzten …
2 Wochen 3 Tage
Arnd Krug möchte Bürgermeister von Babenhausen …
7 Wochen 6 Tage
"Knoke grillt" - in neuem Format
9 Wochen 1 Tag
"Knoke grillt" - in neuem Format
9 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert