Homepage | Babenhausen und Umgebung

Ein Buch über die Stadtkirche Babenhausen

Evangelische Kirchengemeinde Babenhausen und Landesamt für Denkmalpflege Hessen stellen Publikation am Freitag, 4.April 2014 um 19.30 Uhr in Babenhausen vor.

Es ist schon etwas ganz besonderes, was da gemeinsam zwischen dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen und der Evangelischen Kirchengemeinde Babenhausen entstanden ist. „Evangelische Stadtkirche Babenhausen – Die Sanierung 2001-2006“ lautet der Titel des Buches, das am Freitag 4. April, um 19:30 Uhr in einer Feierstunde in der Evangelischen Stadtkirche der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Die Idee hierzu entstand aus Anlass des Jubiläums „750 Jahre Stadtkirche Babenhausen“, das im Jahr 2012 gefeiert wurde. Die Organisatoren des Festjahres blickten auf die vielen Ordner, die bei der Renovierung der Stadtkirche angelegt worden waren und fragten sich, ob daraus nicht ein Buch entstehenen könnte. Beim Landesamt für Denkmalpflege in Wies-baden stießen sie mit dieser Frage auf offene Ohren. Die Stadtkirche wurde in die Reihe „Arbeitshefte des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen“ aufgenommen, was nur wenigen Gebäuden in Hessen vergönnt ist und einmal mehr die Bedeutung der Baben-häuser Stadtkirche unterstreicht.

Das Buch enthält viele interessante Beiträge und ist reich bebildert. Zunächst beschreibt Dr. Lars Adler, Historiker am Hessischen Staatsarchiv in Darmstadt, „Die Pfarr-, Residenz- und Stadtkirche Babenhausen im Spiegel adliger Grundherrschaft“. Dr. Hans - Hermann Reck, Bauhistoriker aus Wiesbaden, beschäftigt sich mit der Genese des Kirchenbaus und der Restaurator Stefan Schopf beleuchtet „Die historischen Fassungen des Kirchenraumes – Befunde und Konzepte“. Im darauf folgenden Abschnitt werden von Dr. Margit Krenn die Wandmalereien vorgestellt. Weitere Beiträge behandeln „Das spätgotische Rentabel“ und „Die Grabinschriften“. Sie stammen von der Kunsthistorikerin Christine Hartung und von Michael Oberweis. Schließlich geht Architekt Claus Giel aus Dieburg auf die baulichen Sanierungs-maßnahmen ein. Eingeleitet wird das Buch von Oberkonservator a.D. Dr. Falko Lehmann mit einem „Blick auf die Jahrhunderte“.

Die Buchvorstellung erfolgt Freitag, 4. April, um 19.30 Uhr in der Stadtkirche Babenhausen. Die Evangelische Kirchengemeinde freut sich ganz besonders, dass Professor Gerd Weiß, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege sein Kommen zugesagt hat. Er wird ein Grußwort sprechen und das Buch und die Autoren vorstellen. Im Festvortrag behandelt Dr. Hans-Hermann Reck das Thema „Babenhausen und Ortenberg – Parallelen in der Bau-geschichte zweier Kirchen“. Musikalisch umrahmt wird die Feierstunde vom Saxophon-quartett aus Babenhausen.

„Wir hoffen“, so die Organisatoren Christoph Kleinert, Manfred Lautenschläger und Klaus Mohrhardt von der Evangelischen Kirchengemeinde, „dass viele Besucherinnen und Besucher den Weg in die Stadtkirche zu einem interessanten und besonderen Abend finden werden,“ und betonen, dass es eine glückliche Fügung ist, dass die Buchveröffentlichung in die Zeit fällt, in der auch das Babenhäuser Territorialmuseum in der Amtsgasse seine Eröffnung feiert. Zusammen mit dem Schloss, der Stadtmühle, dem Territorialmuseum und anderen schönen Gebäuden ist die Stadtkirche eines der „Schatzkästlein“ der sehenswerten Babenhäuser Altstadt.   st

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Solidarität mit der Belegschaft von Continental …
1 Woche 5 Tage
Der Abschied vom Wald, wie wir ihn kennen
1 Woche 6 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
2 Wochen 2 Stunden
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
2 Wochen 3 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
2 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert