Homepage | Meldungen | Polizeimeldungen

Bahnüberführung beschmiert

Polizei ermittelt 13-jährigen Verursacher

Mörfelden-Walldorf (ots) - Beamte der Polizeistation
Mörfelden-Walldorf haben nach der Beschädigung einer Bahnüberführung
ein 13 Jahre altes Kind als mutmaßlichen Verursacher ermittelt. Gegen
12.45 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, nachdem sie zwei Kinder auf
der Überführung im Bereich der Mainstraße beobachtet hatten. Ein
Junge beschmierte die Glaswände, der andere stand daneben. Das Duo
flüchtete anschließend in Richtung Bertha-von-Suttner-Schule. Eine
eingeleitete Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg. Recherchen der
Polizeibeamten, insbesondere in sozialen Medien, erbrachten
schließlich Hinweise auf den vermeintlichen "Künstler". Der
13-Jährige aus Mörfelden-Walldorf wurde schließlich von den
Polizisten aufgesucht und seine Spraydosen sichergestellt. Ob er auch
für weitere Graffiti in Frage kommt, muss noch geklärt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Offener Brief
3 Tage 8 Stunden
Wohnungsbau an der Alten Ziegelei?
3 Tage 14 Stunden
Offener Brief
4 Tage 15 Stunden
Seit drei Jahren warten wir auf unseren Spielplatz
1 Woche 3 Tage
Offener Brief
2 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert