Homepage | Politik und Parteien
Stellungnahme der CDU-Fraktion Babenhausen:

Kinder ab drei Jahren: Entlastung der Eltern ist beschlossen

Zur Beitragsfreiheit bei den Kitas

Für die Babenhäuser Eltern hat das Stadtparlament die Weichen gestellt. Mit großer Mehrheit sind die Stadtverordneten dem Antrag der CDU-Fraktion auf Beitragsfreiheit gefolgt: Der Beschluss sieht vor, dass auch in Babenhausen die Kita-Plätze der drei- bis sechsjährigen Kinder ab 1. August 2018 bis zu sechs Stunden kostenfrei sind.

„5.000 Euro können die Eltern dadurch über die drei Kindergartenjahre hinweg sparen“, schreibt Günther Eckert in einer Stellungnahme für die CDU-Fraktion. Erst mit diesem Beschluss könne die städtische Verwaltung die entsprechende Landesförderung beantragen.
Eckert führt aus, dass die Eltern aufgrund der jetzt schon bestehenden Buchungsmöglichkeiten für Betreuungszeiten ab sieben Stunden anteilige Kosten tragen müssen. „Wie hoch diese sein werden, wird derzeit von der Verwaltung noch berechnet und soll in der Stadtverordnetenversammlung am 14. Juni 2018 beschlossen werden.“
Vorausgegangen war die Verabschiedung eines Gesetzes der Hessischen Landesregierung, wonach alle Städte, die sich an der Beitragsfreiheit beteiligen, 135,60 Euro pro Kind und Monat vom Land Hessen erhalten, unabhängig davon, ob ein Kind die Kita besucht oder nicht. Außerdem werden 50 Millionen Euro in die qualitative Verbesserung der Betreuungsangebote investiert, unter anderem in mehr Personal und in die vorschulische Ausbildung. „Wieviel Geld Babenhausen aus diesem Topf erhält, steht noch nicht fest.“
Doch auch hier habe die CDU mit der Mehrheit im Parlament wichtige Maßnahmen eingeleitet und unter anderem die Einstellung von Auszubildenden im letzten Ausbildungsjahr beschlossen, „in der Erwartung, dass uns diese jungen Erzieherinnen und Erzieher auf ihrem weiteren Berufsweg erhalten bleiben.“ Die CDU sei erleichtert, dass auch Babenhausen diesen großen Schritt zur Entlastung der Eltern und einen weiteren Schritt für eine hochwertige Kinderbetreuung gegangen ist. Schließlich würden hier die Grundlagen für ein selbstbestimmtes, erfolgreiches und glückliches Leben gelegt.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.3 (39 Bewertungen)

Kommentare

Das hat die CDU gemacht!

Das hat die CDU gemacht! Vielen Dank dafür

CDU hat SPD-Gesetzentwurf abgelehnt

Der Vollständigkeit halber muss gesagt werden, dass CDU/Grüne den fachlich besseren Gesetzentwurf der SPD im Landtag abgelehnt haben. In der öffentlichen Anhörung des Landtags war der SPD-Entwurf jedenfalls eindeutig favorisiert worden. –
https://udo-brechtel.de/kifoeg/index.php#anhoerung_2018

Neueste Kommentare

SPD setzt Schwerpunkte auf Verkehr, Sicherheit, …
1 Tag 12 Stunden
Michelsbräugelände
1 Tag 19 Stunden
Michelsbräugelände
1 Tag 20 Stunden
Michelsbräugelände
3 Tage 7 Stunden
50 Jahre im Dienste der Gesundheit
3 Tage 11 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert