Homepage | Babenhausen und Umgebung
Kinder- und Jugendförderung:

Wie man mit „Bulb“ aus einem Lichtschwert einen Pinsel zaubert

Mit kurzer Belichtungszeit wird ein Moment festgehalten, wie hier als Nicolai ein Bild mit einem Lichtschwert malt. Durch eine lange Belichtungszeit wird das richtige Kunstwerk ersichtlich.

Die Räume der Kinder- und Jugendförderung sind völlig abgedunkelt. Nur der Lichtschein eines kleinen Computers ist wahrnehmbar, bis plötzlich -auf das Kommando „Ihr könnt“- ein Kampf mit Lichtschwertern beginnt. Kinobesucher der Star-Wars-Filmreihe wären begeistert mit welchem Engagement die beiden „Jedi“ hier bei der Sache sind. Die Schwerter tanzen nur so dahin und sorgen in dem dunklen Raum für eine fantastische (Licht)Kulisse.

Es handelt sich bei dieser Szenerie selbstverständlich nicht um einen Kampf zwischen Jedi und Sith, sondern um die Erstellung eines Kunstwerkes. Reinhold Blaha, Fotograf aus Babenhausen hat als „Matrixer“ schon mehrere Ausstellungen mit seinen Fotografien durchgeführt. Gerne experimentiert er mit der Kamera und ist für seine außergewöhnlichen Blickwinkel bekannt. Mit der Langzeitbelichtung (auch Bulb genannt) nimmt er den gesamten Kampf der Lichtschwerter auf um die Szenerie in einem Bild festzuhalten. Durch die Langzeitbelichtung ergibt sich ein eindrucksvolles Bild der verschiedenen leuchtenden Farben vor einem schwarzen Hintergrund. Wie eine Farbexplosion sieht das Kunstwerk aus, das man gleich an einem Computer anschauen kann. Karen Burkholder, pädagogische Mitarbeiterin der städtischen Kinder- und Jugendförderung, erläuterte die unterschiedliche Vorgehensweise der Teilnehmer. Am Dienstag haben die Jugendlichen mit Taschenlampen und anderen Leuchtmitteln versucht einen Text in das Schwarz zu schreiben oder Figuren zu erstellen und zum Leben zu erwecken. Mittwochs, bei den kleineren Künstlern, entstanden mehr spielerische und abstraktere Bilder. Aber alle Bilder haben etwas gemeinsam, sie strahlen eine besondere Faszination von hell und dunkel aus. Der Workshop wird den Teilnehmern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben und die ausgedruckten Bilder einen (verdienten) Ehrenplatz im Kinderzimmer bekommen.   hz

Weitere Artikelbilder:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Neueste Kommentare

Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
3 Tage 3 Stunden
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 2 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 3 Tage
„Hickelkreuz“ erstrahlt in neuem Glanz
1 Woche 3 Tage
Kasernenentwicklung versus Baugebiet Boßwenhain
1 Woche 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert