Homepage | Babenhausen und Umgebung
Langstadt:

Defibrillator für das Evangelische Gemeindehaus

Für die Sicherheit der Nutzer des Ev. Gemeindehauses hat der DRK Ortsverein Langstadt einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED) und für Verletzungen einen Erste -Hilfe- Verbandkasten zur Verfügung gestellt.

Der „Defi”, wie er kurz genannt wird, kann von Laien bedient werden, ein Sprachmenü gibt dazu die Anweisungen. Er wird zum Lebensretter wenn eine Person bewusstlos aufgefunden wird und kein Puls spürbar ist. Auch für Kinder wurde ein Elektrodenset dazu gegeben.
Bei der Übergabe am Donnerstag im Ev. Gemeindehaus wurde eine Unterweisung im Umgang mit dem Gerät durchgeführt, daran nahmen mehrere Personen von Langstädter Vereinen teil.
Wie der Vorsitzende des DRK Ortsvereins Günther Schmidt feststellte ist nun mit diesem Gerät, einem in der Markwaldhalle, und die Helfer vor Ort der Feuerwehr sind mit einem Defi durch den DRK Ortsverein ausgerüstet, ein Höchstmaß an Sicherheit bei einem Notfall für die Bürger an Veranstaltungen, Sportlicher Betätigung und zu Hause gegeben. Trotzdem hoffe man dass die Geräte nie eingesetzt werden müssen. (Foto, v.l.: Pfarrer Hans Josef Born, DRK-Vorsitzender Günther Schmidt und Kirchenvorstandvorsitzende Marie Eckert.)   rk

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Solidarität mit der Belegschaft von Continental …
1 Woche 6 Tage
Der Abschied vom Wald, wie wir ihn kennen
1 Woche 6 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
2 Wochen 1 Tag
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
2 Wochen 4 Tage
„Leuchtturmprojekt in Babenhausen“
2 Wochen 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert